Skip to main content

Ohrthermometer Test 2019

Empfehlung! Braun IRT6520 ThermoScan 7

42,85 € 59,98 €

inkl. 19% gesetzl. MwSt.
Details   ZUM ANGEBOT   
Omron Gentle Temp 520

21,68 € 34,95 €

inkl. 19% gesetzl. MwSt.
Details   ZUM ANGEBOT   
iProvèn DMT-116A

33,18 €

inkl. 19% gesetzl. MwSt.
Details   ZUM ANGEBOT   
Top Kombi-Thermometer Etekcity Duales Infrarot Fieberthermometer

4,73 € 55,00 €

inkl. 19% gesetzl. MwSt.
Details   ZUM ANGEBOT   
kleiner Messaufsatz NUK Baby Thermometer 2in1

24,55 € 39,90 €

inkl. 19% gesetzl. MwSt.
Details   ZUM ANGEBOT   
Braun IRT6020 ThermoScan 5

37,85 € 54,99 €

inkl. 19% gesetzl. MwSt.
Details   ZUM ANGEBOT   
reer 98020 SkinTemp

17,72 €

inkl. 19% gesetzl. MwSt.
Details   ZUM ANGEBOT   
Tristar TH-4654

29,85 € 42,99 €

inkl. 19% gesetzl. MwSt.
Details   ZUM ANGEBOT   

Was ist ein Ohrthermometer?

Fieber ist ein unwillkommener Dauergast in nahezu allen Haushalten und bläst insbesondere in der nasskalten Jahreszeit zum Angriff auf unser geschwächtes Immunsystem. Eine erhöhte Körpertemperatur markiert das erste warnende Anzeichen einer einschleichenden Infektion oder Krankheit wie beispielsweise einer Grippe oder einer Erkältung. Der Mediziner spricht hierbei von einer Abwehrreaktion des Körpers gegen Krankheitserreger wie Viren, Mikroorganismen oder fremdartige Stoffe. Obgleich es sich bei Fieber nicht um eine Krankheit im eigentlichen Sinne handelt, sollten Sie sich dagegen wappnen, die Symptome rechtzeitig erkennen und eventuelle Maßnahmen einleiten. Speziell bei Kindern und Säuglingen ist eine erhöhte Körpertemperatur ein nicht zu negierendes gesundheitliches Risiko. Zum Wohle Ihrer Gesundheit und der Ihrer Familie empfiehlt es sich, stets ein kompetentes und funktionales Fieberthermometer zur Hand zu haben. Eine Analyse des Kaufverhaltens hat gezeigt, dass das Ohrthermometer immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses gerät. Aber was genau ist ein Ohrthermometer?

Ohrthermometer Test

Bei einem Ohrthermometer handelt es sich um einen beliebten Vertreter der zeitgenössischen Infrarot-Fieberthermometer mit dem Sie, wie die Produktbezeichnung bereits vermuten lässt, die Körpertemperatur im Ohr überprüfen können. Der Apparat erfasst dabei die vom Trommelfell ausgehende Infrarotwärme. Mittels einer am Ohrthermometer angebrachten Sonde wird die Wärme in einen Temperaturwert umgewandelt und an ein gut einsehbares Display geschickt, wo Sie das Ergebnis binnen Sekunden mühelos ablesen können. Auf dem Markt für Fieberthermometer hat sich im Verlauf der Jahre viel getan. Vorbei sind die Zeiten, in denen man ein unbequemes Glasthermometer unter die Achsel klemmen, unter die Zunge legen oder in den After stecken musste. Die Zukunft liegt im kontaktlosen Ohrthermometer. Insbesondere für die Eltern von Kleinkindern und Säuglingen ist diese Messmethode ein Gewinn. Da die Messung ohne, oder nur mit wenig, Kontakt zwischen kalten Metallspitzen und speziellen Körperöffnungen verbunden und ihre Sprösslinge das Gerät während des Messprozesses nicht nur kaum spüren, sondern auch kaum sehen, wird die obligatorische Kontrolle der Körpertemperatur ein Kinderspiel.

Wie funktioniert ein Ohrthermometer und wie wendet man es an?

Die Funktionsweise eines Ohrthermometers ist denkbar einfach, da moderne Ohrthermometer über einen Infrarotsensor verfügen. Die primäre Aufgabe dieses Wunderwerks der Technik ist es, die vom Trommelfell ausgehende Körpertemperatur (Infrarotstrahlung) zu ermitteln, sie in einen Temperaturwert umzuformen und in Sekundenschnelle auf ein LCD-Display zu übertragen. Diese Messmethode ist für Sie als Anwender mit massenhaft Vorzügen verbunden. Auch der Messort ist optimal gewählt. Das Trommelfell ist leicht zugänglich und die dort vorherrschenden Werte entsprechen aufgrund der identischen Blutgefäße von Trommelfell und Temperaturkontrollzentrum im Gehirn (Hypothalamus) der Körperkerntemperatur. Hieraus resultiert eine schnelle, schmerzfreie und präzise Ermittlung der Körpertemperatur. Sie sollten allerdings im Hinterkopf behalten, dass Fremdpartikel wie beispielsweise Ohrenschmalz das Messergebnis negativ beeinträchtigen können.

Der Gebrauch dieser Modelle ist relativ selbsterklärend und stellt selbst Anfänger vor keinerlei Komplikationen. Vor der Erstinbetriebnahme oder bei Unklarheiten raten Experten zum unverzüglichen Griff zur Bedienungsanleitung. Hier finden Sie alle relevanten Informationen und Tipps. Wenn Sie die dort beschriebene Abfolge beherzigen, kann eigentlich kaum etwas schief gehen. Aus hygienespezifischen Gründen verfügen vereinzelte Ohrthermometer über Schutzkappen. Es empfiehlt sich, diese vor dem Messprozess auf der Messspitze anzubringen um eventuelle Verunreinigungen des Thermometers durch Keime oder Bakterien zu vermeiden. Um einen akkuraten Messwert zu erzielen, sollten Sie als Nutzer zuerst auf eine optimale Position achten. Bewegen Sie dafür das Ohr leicht nach hinten oben, um einen direkten Weg auf das Trommelfell freizugeben. Richten Sie jetzt die Messspitze auf das Trommelfell und behalten Sie diese Position bei. Im Hinblick auf die Messposition ist zwischen Kontaktthermometern und kontaktlosen Temperaturmessgeräten zu differenzieren. Um ein angemessenes Ergebnis zu erzielen müssen Kontaktthermometer in das Ohr eingeführt werden, während die kontaktlosen Exemplare bereits aus einer Entfernung von 3-5 cm die Körpertemperatur bestimmen können. Nach dem Betätigen der Messtaste informiert Sie im Normalfall ein Signalton über das Ende des Messprozesses. Das Resultat kann bereits nach wenigen Augenblicken auf dem Display abgelesen werden.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Ohrthermometers?

Zahlreiche Mediziner und glückliche Anwender loben und preisen das Ohrthermometer aufgrund seiner nicht zu negierenden Vorteile. Ein immensener Punkt FÜR diese Gerätschaften liegt deren bequemer und einfacher Funktionsweise begründet. Zusätzlich dazu ist die Messung durch Infrarottechnik am Trommelfell um ein Vielfaches schneller, präziser und angenehmer. Tests haben gezeigt, dass bereits binnen weniger Sekunden ein akkurater Messwert vorliegt. Insbesondere für Kinder und Säuglinge ist diese revolutionäre Messmethode mit weitaus weniger unangenehmen Empfindungen behaftet. Minutenlanges Stillhalten mit einem kühlen Glasthermometer unter der Achsel, der Zunge oder im Hintern gehören dank dieser Innovation auf dem Markt ein für allemal der Vergangenheit an. Der Prozess des Fiebermessens wird durch den Gebrauch eines Ohrthermometers gravierend vereinfacht. Schuld daran sind die vereinzelten Zusatzfunktionen wie beispielsweise der Signalton, das Display oder der Fieberalarm, die am unaufhaltsamen Siegeszug des Ohrthermometers nicht gerade unbeteiligt sind. Neben diesen offensichtlichen Trümpfen spielt auch der Aspekt der verbesserten Hygienebedingungen eine entscheidende Rolle. Wurde dieses Kriterium bei den handelsüblichen Kontaktthermometern noch mit Füßen getreten, nimmt es bei den fortschrittlichen Infrarot-Thermometern einen gesonderten Stellenwert ein. Verwiesen sei hier auf die kontaktlose Messmethode sowie die zusätzlichen Messkappen, welche bei einer Mehrheit der aktuellen Modelle serienmäßig im Lieferumfang enthalten sind. Die gelegentlich nicht zu vermeidenden Keime, Bakterien oder Hautpartikel haben keine Chance mehr. Hieraus resultierend entfällt auch die bei den Vorgängern nötige akribische Reinigung nach der Anwendung, was eine weitere Zeitersparnis mit sich bringt. Vergegenwärtigt man sich diesen Tatsachenbestand ist es nicht verwunderlich, dass das Ohrthermometer das heimische Medizinschränkchen im Sturm erobert hat.

Allerdings ist nicht alles Gold was glänzt. Selbst die hochgepriesenen Ohrthermometer verfügen über einige minimale Schwachstellen. So appelliert beispielsweise die korrekte Positionierung des Messgeräts am Trommelfell an Ihre Geschicklichkeit. Mit etwas Übung wird sich dieses kleine Manko bald in Wohlgefallen auflösen. Zuzüglich dazu bieten vereinzelte Hersteller Exemplare mit integrierter Positionierungshilfe an. Darüber hinaus sollten Sie als Nutzer im Hinterkopf behalten, dass Verunreinigungen wie Ohrenschmalz die Messwerte verfälschen. Des Weiteren sollten Sie bedenken, dass diverse Personen aus dem Raster der Zielgruppe herausfallen. Hierzu zählen Neugeborene unter 6 Monaten (zu enger Gehörgang) oder Patienten mit Ohr- oder Mittelohrentzündung. Unglücklicherweise haben auch die hervorragenden Hygienebedingungen des Ohrthermometers ihre Kehrseite. Aufgrund der einmaligen Verwendung der Schutzkappen fallen für Sie als Anwender zusätzliche Kosten und Müll an.

Was ist beim Kauf eines Ohrthermometers zu beachten?

Das Geschäft um Ihre Gesundheit boomt. Hersteller werben mit immer neueren und fortschrittlicheren Temperaturmessgeräten um Ihre Gunst. Wie soll man da das optimale Fiebermessgerät für sich und seine Familie finden? Ungeachtet des relativ geringen Anschaffungswertes sollte der Kauf eines Ohrthermometers dennoch nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Ein spontaner Fehlkauf ist schnell geschehen. Es empfiehlt sich von daher, sich vor der finalen Kaufentscheidung genauer mit der Thematik, den jeweiligen Herstellern und den vereinzelten Exemplaren auseinanderzusetzen. Da es sich hierbei um Ihre Gesundheit handelt ist es ratsam, lieber zu viel Zeit mit der Planung zu verbringen als zu wenig. Klären Sie unbedingt vor dem Kauf Ihre Ansprüche und Bedürfnisse an das Objekt der Begierde.

Ein zentraler Faktor den Sie bei der Anschaffung eines Ohrthermometers berücksichtigen sollten, ist zweifelsohne der der Qualität. Safety First!!! Achten Sie unbedingt auf qualitative Wertarbeit und vermeiden Sie Schnäppchen oder Second-Hand-Artikel. Wenn es um die Gesundheit geht, sollte man nicht zum Sparfuchs mutieren.

Neben der Qualität ist die Handhabung, die Messgenauigkeit, die Messdauer oder die jeweiligen Zusatzfunktionen von signifikanter Relevanz. Hierbei handelt es sich um individuelle Kriterien, über die Sie sich vor dem Kauf selbst im Klaren sein müssen. Experten raten zu einem Ohrthermometer mit benuzterfreundlicher Bedienbarkeit und ergonomischer Form. Es ist wichtig, dass das Modell gut in der Hand liegt und sich mühelos anwenden lässt. Im Hinblick auf die Funktionen sind Sie gefragt. Was soll der Apparat denn können? Machen Sie sich bestmöglich im Vorfeld darüber Gedanken, ob Ihr neues Ohrthermometer über eine Signalfunktion, einen akustischen oder visuellen Fieberalarm oder eine ausgedehnte Speicherkapazität verfügen soll.

Für welches Ohrthermometer  Sie sich letztendlich entscheiden bleibt ganz Ihnen überlassen. Informieren Sie sich nur gründlich und vermeiden Sie Spontankäufe.

Ohrthermometer Test

Der Kauf eines Ohrthermometers gestaltet sich nicht selten als komplizierter als dessen Anwendung. Aufgrund der stetig steigenden Popularität wächst auch die Anzahl der Modelle, Typen und Funktionsmöglichkeiten. Da kann man schnell den Überblick verlieren. Vor dem Kauf empfiehlt es sich immer, sich genau über das Produkt zu informieren. Das schont den Geldbeutel und die Nerven. Dies kann auf vielerlei Art und Weise geschehen. Sie können beispielsweise die Webseiten der Hersteller durchforsten, den freundlichen Apotheker um die Ecke ausfragen oder Testberichte wälzen. Insbesondere Letzteres hat in den letzten Jahren immer mehr Zuspruch gewonnen. Aus diesem Grund haben wir auf unserer Seite Testberichte der begehrtesten Modelle der Saison für Sie zusammengestellt. Unsere Tester haben keine Mühen gescheut und diverse Ohrthermometer auf Herz und Nieren geprüft. Ausschlaggebende Kriterien waren dabei beispielsweise die Qualität, das Zubehör, die Handhabung und die Anwendung. Hier kann sich kein Exemplar mehr verstecken. Akribisch genau und informativ geben wir Ihnen in unseren Testberichten Auskunft über den jeweiligen Artikel, den Hersteller, den Kostenfaktor sowie die Vor- und Nachteile des jeweiligen Exemplars. Mit der Checkliste in der einen und dem Testbericht in der anderen Hand können Sie jetzt Vergleiche und Abwägungen anstellen.

Unsere Testberichte möchten Sie auf Ihrer Suche nach dem für Sie perfekten Ohrthermometer unterstützen. Die finale Kaufentscheidung möchten wir Ihnen allerdings nicht abnehmen. Letztendlich sollten Sie sich für das Modell entscheiden, welches Ihre Bedürfnisse und Ansprüche am optimalsten wiederspiegelt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Gesundheit mit Ihrem neuen Ohrthermometer.